Bon Kredit Stiftung Warentest

zum Anbieter Bon KreditBon Kredit ist ein Finanzdienstleister aus der Schweiz. Tausende Deutschen nutzen Jahr für Jahr die Dienste des renommierten Kreditvermittlers, um Kredite ohne Schufa zu erhalten. Die Stiftung Warentest steht solchen Finanzdienstleistern grundsätzlich kritisch gegenüber, handeln doch einige Unternehmen wenig kundenorientiert. Vorschusszahlungen, Übermittlungen von Verträgen per Nachnahme und andere unseriöse Geschäftspraktiken gehören bei einigen Anbietern zum Standard. Bisher ist Bon Kredit Stiftung Warentest allerdings noch nicht negativ aufgefallen. Im Gegenteil: der Anbieter überzeugt durch ein transparentes Geschäftsmodell und serviceorientiertes Denken. Warum Bon Kredit Stiftung Warentest überzeugen kann, zeigt der folgende Ratgeber.

Alle Fakten zum Ratgeber „Bon Kredit Stiftung Warentest“ im Überblick

  • Stiftung Warentest ist Deutschlands bekannteste Stiftung
  • Jährlich testet die Verbraucherorganisation hunderte Produkte
  • Kreditvermittler sind immer wieder negativ aufgefallen
  • Bon Kredit geriet bisher nicht ins Fadenkreuz der Tester
  • Der Schweizer Kreditvermittler hält alle wichtigen Standard ein

Bon Kredit Stiftung Warentest – das passt bisher gut zusammen. Wie die Verbraucherorganisation Finanzdienstleister prüft und ob Bon Kredit die strengen Anforderungen erfüllen kann, zeigt der folgende Ratgeber.

bon-kreditJetzt direkt einen Kredit bei Bon Kredit beantragen

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Was ist die Stiftung Warentest?
  • 2. Welche Testkriterien hat die Stiftung Warentest für Kreditvermittler entwickelt?
  • 3. Warum stehen viele Kreditvermittler in der Kritik?
  • 4. Was macht Bon Kredit Stiftung Warentest zufolge anders?
  • 5. Wie läuft die Kreditaufnahme bei Bon Kredit ab?
  • 6. Fazit: Bon Kredit Stiftung Warentest – das passt zusammen

1. Was ist die Stiftung Warentest?

icon_vorlage_musterDie Stiftung Warentest ist für Verbraucher in Deutschland so wichtig, wie kaum eine andere Organisation. Das Unternehmen hat den staatlichen Auftrag dazu, Konsumenten hierzulande über die Qualität von Produkten und Dienstleistungen zu informieren. Dazu testet die Stiftung jährlich über 200 Güter von Staubsaugern über Autos bis hin zu Versicherungen und Krediten. Das Ziel der Prüfer ist dabei stets, transparent und unabhängig zu informieren. Die Stiftung Warentest finanziert sich fast vollständig durch den Verkauf seiner Testzeitschrift und ist nicht auf Gelder aus der Wirtschaft angewiesen.

BonKredit Kredite ohne Schufa

BonKredit ist ein bekannter Kreditvermittler für Kredite ohne Schufa

Bei seinen Tests entwickelt die Stiftung Warentest standardisierte und wissenschaftliche Verfahren, um Vergleichbarkeit herzustellen. Marktforscher verschaffen sich zunächst einen Überblick und listen Produkte auf, die aktuell besonders gefragt sind. Wissenschaftler entwickeln daraufhin Testkriterien und untersuchen die Produkte oder Dienstleistungen. Diese umfangreichen und komplexen Fakten bereit ein Redaktionsteam anschließend für den Verbraucher auf.

2. Welche Testkriterien hat die Stiftung Warentest für Kreditvermittler entwickelt?

Die Stiftung untersucht Versicherungen, Kredite und Anlagemöglichkeiten besonders streng. Zum einen geht es hierbei für Verbraucher um icon_gebuehrenviel Geld. Zum anderen sind die zugehörigen Verträge sehr komplex, so dass dem Laien oft Fachwissen fehlt, um Produkte adäquat vergleichen zu können. Die Stiftung Warentest nutzt daher generell folgende Kriterien, um Finanzdienstleister wie Kreditvermittler zu bewerten:

  1. Kosten
    Bei der Kreditaufnahme spielen die Kosten eine große Rolle. Aus Sicht von Verbrauchern sollten diese natürlich möglichst niedrig sein. Die Stiftung Warentest berücksichtigt bei der Bewertung aber auch, wie es um die Bonität der Verbraucher bestellt ist. Banken und Kreditvermittler sollten die Zinsen nicht pauschal, sondern bonitätsabhängig vergeben. Nur so können faire Preise entstehen. Zudem achtet die Verbraucherorganisation darauf, dass keine Wucherzinsen erhoben werden.
  2. Transparenz
    Eng verbunden mit den Kosten ist der Aspekt der Transparenz. Banken sind in Deutschland dazu verpflichtet, ihren Kunden einen effektiven Jahreszins zu nennen. Dieser umfasst alle Kosten, die für die Kreditaufnahme anfallen. Nur unter Zuhilfenahme des Effektivzinses ist es möglich, verschiedene Darlehen miteinander zu vergleichen. Gibt ein ausländisches Kreditinstitut oder ein Vermittler diesen Wert nicht an, wird Stiftung Warentest skeptisch.
  3. Registrierung
    Ein auf den ersten Blick recht überflüssiges Prüfkriterium: Finanzdienstleister und Banken müssen über entsprechende Lizenzen verfügen, damit Stiftung Warentest überhaupt einen Test durchführt. Andernfalls rät die Verbraucherschutzorganisation aus guten Gründen pauschal von einer Kreditaufnahme ab.
  4. Prüfung der Gesuche
    Bei ihren zahlreichen Tests fand die Stiftung heraus, dass einige Banken und Kreditvermittler Kunden ausnutzen, die in Finanznot geraten sind. Diesen Personen wird ein Darlehen vergeben, dass aus wirtschaftlicher Sicht nicht zurückbezahlt werden kann. Ziel der unseriösen Finanzdienstleister ist es oft, auch noch den letzten Cent des ohnehin angeschlagenen Haushaltsbudgets zu ergattern. Seriöse Unternehmen setzen hingegen auf eine umfangreiche Prüfung des Kreditantrags und lehnen Gesuche ab, die keine Aussicht auf Rückzahlung haben.
  5. Service
    Bei Probleme und Fragen sollten sich Kreditnehmer an ein Supportteam wenden können. Die Stiftung Warentest fand vor einigen Jahren heraus, dass Online- und Direktbanken in vielen Fällen sogar einen besseren Service anbieten als herkömmlichen Geschäftsbanken. Das Vorhandensein eines Filialnetzes spricht also noch nicht dafür, dass die Servicequalität hoch ist.

3. Warum stehen viele Kreditvermittler in der Kritik?

icon_VerbrauchertippsDie Stiftung Warentest hat in den vergangenen Jahren immer wieder auf unseriöse Praktiken im Bereich der Kreditvermittler aufmerksam gemacht. Auch wenn Bon Kredit Stiftung Warentest bisher überzeugt, sollten Kreditnehmer die Maschen der unseriösen Anbieter kennen.

  • Vorschuss
    Die Kreditvermittlung an sich stellt eine Dienstleistung dar. Für diese dürfen die Finanzdienstleister selbstverständlich ein Entgelt verlangen, dass sich in der Regel an der Kreditsumme bemisst. Einige Anbieter sind jedoch dazu übergegangen, bereits pauschale Bearbeitungsgebühren zu erheben. Diese werden vom Kunden vorab verlangt, ohne dass dieser irgendeinen Nutzen aus der Zahlung hätte. Wird das Kreditgesuch abgelehnt, ist das Geld weg. Seriöse Unternehmen verlangen daher nur Geld, wenn tatsächlich ein Darlehen vermittelt wird. Kreditnehmer zahlen die Kosten dabei nicht direkt an das Unternehmen, sondern dieses behält einen kleinen Teil der Kreditsumme ein.
  • Wucherzinsen
    Einige Kreditvermittler nutzen die wirtschaftliche Schieflage von Kreditnehmern aus und erheben Wucherzinsen. Es werden dann wie erwähnt alle Kreditgesuche pauschal angenommen, ohne auf die Bonität der Personen zu achten. Durch den überzogenen Zins (teils über 20 Prozent) soll die Insolvenz des Kreditnehmers noch schneller herbeigeführt werden.
  • Versteckte Kosten
    Unseriös Unternehmen erstellen Kreditverträge, die möglichst unübersichtlich sind. Die effektiven Jahreszinsen werden zwar ausgewiesen, allerdings in unterschiedlicher Höhe oder an kaum lesbaren Stellen. Zusätzlich rechnen die Unternehmen teilweise Gebühren ab, die nicht rechtens sind. Eine Auflistung solcher Kreditvermittler können Kreditnehmer bei der Verbraucherzentrale oder der Stiftung Warentest einsehen bzw. anfragen.
  • Nachnahme
    Ein beliebtes Mittel von unseriösen Kreditvermittlern ist es, vermeintlich wichtige Unterlagen per Nachnahme zu versenden. Kunden zahlen in diesem Zuge die Vermittlungsprovision gleich mit. Die Verträge entpuppen sich beim Öffnen dann meist als wertloses Papier, das Geld ist trotzdem weg. Kreditnehmer sollten daher grundsätzlich auf Lieferungen per Nachnahme verzichten.

 

Bon Kredit Konditionen im Beispiel

Genaue Angaben zu den Konditionen sind schwer zu finden

4. Was macht Bon Kredit Stiftung Warentest zufolge anders?

icon_FAQs

Wie bereits angeklungen ist, hat die Stiftung Warentest Bon Kredit bisher noch kein negatives Verhalten vorgeworfen. Die Gründe sollen anhand der Qualitätskriterien von Stiftung Warentest aufgezeigt werden:

MerkmalBon Kredit
KostenBei Bon Kredit werden Zinsen abhängig von der Bonität erhoben. Dazu stellen Kreditnehmer zunächst eine absolut unverbindliche Konditionsanfrage. Bon Kredit versendet dann seinerseits ein verbindliches Kreditangebot mit effektiven Jahreszinsen ab 4,90 Prozent. Dieses ist wiederum für den Kreditvermittler verbindlich, muss vom Kunden aber nicht akzeptiert werden.
TransparenzBon Kredit gibt in all seinen Kreditverträgen sowohl den Soll- als auch den für Verbraucher wichtigen Effektivzins an. Auch auf der Homepage werden alle Kostenpunkte immer als gesammelter Effektivzins genannt.
RegistrierungBon Kredit agiert zwar überwiegend auf dem deutschen Markt, ist aber in der Schweiz registriert. Viele der weltweit führenden Banken und Finanzdienstleister sitzen aufgrund von steuerlichen Vorteilen im deutschen Nachbarland. Dort ist Bon Kredit ordentlich als Finanzdienstleister im Kanton Thurgau registriert und verfügt über einige Büroräumlichkeiten. Auch in Deutschland darf das Unternehmen seine Dienste anbieten.
Prüfung der GesucheBon Kredit prüft alle Kreditanträge äußerst genau, verliert dabei aber dennoch keine Zeit. Binnen 24 Stunden erhalten Kreditnehmer eine Bewilligung oder Absage für den Kreditantrag.
ServiceDer Kreditvermittler verfügt über keinerlei Filialen, um diese Kostenvorteile an seine Kunden weitergeben zu können. Dennoch bietet Bon Kredit ein hohes Maß an Servicequalität: Kreditnehmer können den Kreditvermittler jederzeit kostenlos erreichen. Per WhatsApp oder Facebook lassen sich vor allem kleinere Probleme schnell klären. Für eine umfangreichere Beratung kann eine deutsche Telefonnummer angerufen werden. Die Kontaktaufnahme per Mail ist ebenfalls möglich.
NegativmerkmaleKeines der vier genannten Negativmerkmale ist für den Fall Bon Kredit feststellbar. Der Anbieter erhebt nur dann Gebühren, wenn tatsächlich eine Kreditvermittlung zustande gekommen ist. Dazu zieht das Unternehmen seine kleine Provision von der Kreditsumme ab, so dass Verbraucher nicht selbst Geld überweisen müssen. Die Vertragsunterlagen werden vorab per Brief verschickt und weisen keinerlei Unstimmigkeiten auf. Sind die Zinsen in Augen des Kreditnehmers zu hoch, muss der Vertrag nicht angenommen werden.

 

5. Wie läuft die Kreditaufnahme bei Bon Kredit ab?

Dass Bon Kredit Stiftung Warentest zufolge alle Qualitätskriterien erfüllt, kann anschaulich anhand der Kreditvergabe dargestellt werden. Diese läuft in X einfachen Schritten ab:

  1. Der Kreditnehmer schickt eine unverbindliche Kreditanfrage per einfachem Online-Formular an Bon Kredit. Dabei werden nur kreditrelevante Daten (Name, Anschrift, Einkommen, Kreditsumme) abgefragt.
  2. Bon Kredit kontaktiert anschließend seine 20 Partnerbanken und sucht das für den Kreditnehmer beste Angebot heraus. Dieses wird per Post an den potenziellen Kunden verschickt und ist für den Kreditnehmer unverbindlich. Bon Kredit selbst bindet sich jedoch an den Vertrag.
  3. Der Kreditnehmer kann jetzt frei entscheiden, ob der Vertrag angenommen wird. Ist das der Fall, wird der Kreditvertrag per PostIdent-Verfahren legitimiert und an Bon Kredit übermittelt.
  4. Nach wenigen Tagen überweist Bon Kredit den Darlehensbetrag auf das Konto.

Die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme
Der Kundensupport ist unter anderem per Telefon und per Mail erreichbar

6. Fazit: Bon Kredit Stiftung Warentest – das passt zusammen

icon_FazitDie Stiftung Warentest untersucht jährlich hunderte Produkte – auch aus dem Finanzsektor. Ziel ist es, den Verbraucher vollumfänglich über die besten aber auch die schlechtesten Kredite zu informieren. In den vergangenen Jahren deckte Stiftung Warentest immer wieder Kreditvermittler auf, die Vorkosten erhoben, Verträge per Nachnahme verschickten oder Wucherzinsen verlangten. Den Anbieter Bon Kredit hat Stiftung Warentest dabei unbehelligt gelassen. Der Grund: das Unternehmen erfüllt alle Qualitätskriterien der Verbraucherorganisation und bietet die seriöse Kreditvermittlung an. Bon Kredit verlangt nur dann eine Gebühr, wenn tatsächlich ein Kredit vermittelt wird und verlangt moderate Konditionen für Darlehen.

bon-kreditJetzt direkt einen Kredit bei Bon Kredit beantragen

Weitere Ratgeber zum Anbieter:

    1. Ist Bon Kredit seriös?
    2. Bon Kredit ohne Schufa
    3. Bon Kredit abgelehnt
    4. Bon Kredit Rechner
    5. Bon Kredit Mastercard