Jetzt 41 Online Kleinkredite vergleichen!

Als Kleinkredit wird im allgemeinen Sprachgebrauch ein Kredit unter 5.000 Euro verstanden. Sie werden auch als Ratenkredit oder Konsumkredit bezeichnet. Die Angabe eines Verwendungszwecks ist nicht erforderlich, da das Geld auf bar ausgezahlt werden kann. Im Grunde findet der Kleinkredit für das Begleichen offener Rechnungen, das Umschulden von Dispositionskrediten und Mikrokrediten, Urlaubsreisen oder zur Anschaffung größerer Haushaltsgeräte Verwendung.

Die Form der Kreditvergabe von Kleinkrediten ist vom Anbieter abhängig. Sie kann in Form eines Kurzzeitkredits erfolgen, welcher am Ende der Laufzeit in einem abbezahlt werden muss oder als Ratenkredit. Da Kurzzeitkredit, Sofortkredit, Eilkredit oder Kleinkredit keine geschützten Begrifflichkeiten sind, erfolgt die Verwendung oftmals synonym. Entscheidend sind hier die Laufzeit, die Höhe und die Art der Rückzahlung. Während der Mikrokredit auch eine Entstehungsgeschichte mitbringt, sind die anderen Kreditbezeichnungen der Kreativität ihrer zahlreichen Kreditanbieter, in Form von Hausbanken oder als Online-Kreditanbieter zu verdanken.

Welcher Online-Anbieter die besten Konditionen mit sich bringt kann nicht pauschalisiert werden. Klar ist jedoch, dass die Kreditnehmer auf der Suche nach einem möglichst günstigen Kleinkredit sind. Diese werden auf Onlinekredite.org aufgeführt. Die 41 Online-Kreditanbieter werden hier anhand verschiedener Kriterien miteinander verglichen.

Alle Kredite Anbieter im Vergleich

Das bietet der Onlinekredite.org Vergleich für Kleinkredite:

  • Die günstigsten Zinsen für Kleinkredite werden verglichen
  • Die einzelnen Anbieter werden vorgestellt
  • Kreditrelevante Themen werden näher beleuchtet

Der Kreditrechner von Online.org sortiert die Kleinkredit-Anbieter nach der Höhe ihrer Zinssätze. Dieses Ranking vermittelt zudem einen Eindruck der marktüblichen Zinsen für diesen Bereich. Anschließend können die Konditionen der günstigsten Anbieter, mit Hilfe der weiterführenden Informationen, verglichen werden. In den Reviews erhalten Sie eine fachkritische Bewertung der einzelnen Anbieter.

Des Weiteren hilft Online.org auch grundlegende Fragen zum Thema Kredit in den zur Verfügung gestellten Ratgebern zu klären. Diese Hintergrundinformationen bieten dem Leser die Möglichkeit eigenständig Entscheidungen treffen zu können.

Wie die Kleinkredite im Kleinkreditvergleich bei Onlinekredite.org verglichen werden?

Möchte man nun einen Vergleich der Online-Kleinkredite durchführen, sollte sich der Kreditnehmer über ein paar wesentliche Dinge vorher im Klaren sein. Dafür muss er sich mit den drei folgenden Themen auseinandersetzen:

  • Die Höhe der Kreditsumme
  • Kreditlaufzeit
  • Verwendungszweck

Generell gilt auch bei Online-Kleinkrediten, dass ein geringerer Zins mit einer kurzen Laufzeit zusammenhängt. Die Bezeichnung „Kleinkredit“ ist anbieterabhängig. Jeder Anbieter gibt seine eigenen Unter- und Obergrenzen für ein bestimmtes Kreditangebot an. Insofern kann auch die Kreditsumme die Höhe des Zinssatzes beeinflussen. Liegt die Kreditsumme außerhalb des gesetzten Rahmens verfällt der Angebotszins.

icon_VergleichGleiches gilt für die Laufzeiten. Einige Kleinkredite sind an bestimmte Laufzeiten gebunden, werden diese Laufzeiten bei der Suche über- oder unterschritten fallen die Anbieter raus. Die Laufzeit ist aber auch aus anderen Gründen interessant, denn sie beeinflusst direkt die Höhe des Effektivzinses. Je länger ein Kredit läuft, umso öfter müssen Zinszahlungen geleistet werden. Dank des Kreditvergleichs-Rechners kann man hier auch mit den Laufzeiten spielen um einen Eindruck über die finanziellen Unterschiede zu gewinnen.

Viele Kreditanbieter bieten je nach Verwendungszweck verschiedene Konditionen an. So kann für einen Autokredit zumeist ein günstigerer Zins angeboten werden als für die Modernisierung oder Renovierung einer Wohnung. Wenn der Verwendungszweck für den Kredit klar abgegrenzt werden kann, sollte sich diese Option offen gehalten werden. Unter Autokredit wird nicht das Bezahlen der Werkstattrechnung oder für neue Felgen verstanden. Dies dient zwar auch dem Werterhalt und der Wertsteigerung eines Wagens, zählt aber nicht zur Finanzierung eines Autos.

vergleichJetzt direkt zum Kredit Vergleich

Inhaltsverzeichnis

  • Mit dieser Checkliste erfolgreich einen seriösen Online-Kleinkreditanbietern finden!
  • Wer hat Bedarf an einem Online-Kleinkredit?
  • Die fünf FAQs für verantwortungsbewusste Kreditnehmer
    • 1. Wie beeinflussen Laufzeit und Rückzahlungssumme sich gegenseitig?
    • 2. Ist es möglich, dass sich die Zinsen während der Kreditlaufzeit ändern?
    • 3. Müssen Kreditnehmer besondere Voraussetzungen mit sich bringen?
    • 4. Wie viel kann der Kredit kosten?
    • 5. Wie kann der Kredit abgesichert werden?
  • Online-Kleinkredite füllen eine Lücke auf dem Kreditmarkt!
  • Fünf Tipps für den Verbraucher
    • 1. Die AGBs als Stolperfalle!
    • 2. Online-Kreditvergleichen als Entscheidungshilfe!
    • 3. Die Sonderkonditionen als Bonusprogramm!
    • 4. Zusammenfassung von Krediten als Einsparpotenzial!
    • 5. Selbstkritik als Stärke!

Mit dieser Checkliste erfolgreich einen seriösen Online-Kleinkreditanbietern finden!

icon_ChecklisteNiedrige Zinsen, das Gewähren von Sondertilgung und bei Ausfall von einer Ratenzahlung pro Jahr drohen keine Konsequenzen. Das scheint zu schön um wahr zu sein. Daher trauen viele Kreditnehmer dem Braten nicht. Dabei sind diese guten Konditionen nur die logische Konsequenz des freien Marktes. Aufgrund von Einsparungen durch Automatisierungsprozesse und des erhöhten Konkurrenzdrucks bei Online-Anbietern sinken die Zinsen und die Gewährung von Sonderkonditionen wird für viele Kreditanbieter eine Notwendigkeit.

Leider zieht das Geschäft mit dem Geld auch immer wieder Kriminelle an. Insofern gibt es einige Kriterien, die man im vor Abschluss eines Kleinkreditvertrages beachten sollte um das Betrugsrisiko zu minimieren:

  • Welche Regulierungsbehörde?
  • Wie transparent sind Gebühren und Kosten aufgeführt?
  • Welche Sonderkonditionen gibt es?
  • Welche Absicherungen werden vom Kreditgeber angeboten?
  • Wie erfolgt die Bonitätsprüfung?

Prinzipiell darf jeder Privatmann als Kreditgeber auftreten. Dabei sollte er lediglich darauf achten, dass er nicht gegen das Wuchergesetz nach §138 BGB verstößt. Handelt es sich bei dem Unternehmen jedoch um einen Finanzdienstleister oder eine Bank, das Finanzgeschäfte durchführt, so muss dringend eine Regulierung durch die BaFin vorliegen. Ob dem so ist, lässt sich in der Regel im Impressum nachlesen. Werden die Privatkredite lediglich professionell vermittelt, können TÜV-Zertifikate als Qualitätskriterium dienen.

Eine transparente Aufführung von Gebühren und Kosten ist in jedem Wirtschaftsbereich ein Seriositätsfaktor. So sollten seriöse Online-Anbieter den Endbetrag der Kreditzahlungen angeben. Dieser setzt sich aus dem Kreditbetrag sowie dem Ausgleich des Kaufkraftverlustes und den eigentlichen Kreditgebühren zusammen. Anfallende Sonderzahlungen sollten auf der Homepage leicht zu finden sein. Spätestens in den AGBs wird man fündig.

Die Kostenübersicht von Xpresscredit.de

Transparente Kostenübersicht bei Xpresscredit.de

Kleinkredite können in verschiedenen Formen auftreten. Daher ist es abhängig von der Vertragsform, ob bestimmte Sonderkonditionen, wie Sondertilgungen oder das Aussetzen von Raten Sinn machen. Inzwischen ist es auch durchaus möglich, dass Sondertilgungen zugelassen werden. Hier wird dann oftmals noch nicht einmal ein Mehraufwand berechnet. Im Falle von Rückzahlungsvereinbarungen am Laufzeitende sind jedoch mögliche Sonderzahlungen bei Zahlungsverzug interessant.

So sicher der Job und so kräftig die Gesundheit auch bei Vertragsabschluss zu sein scheint, sollte niemals eine Zahlungsunfähigkeit ausgeschlossen werden. Dieser kann man mit Eigenleistungen in verschiedenen Formen begegnen. Kreditanbieter sollten an dieser Stelle jedoch auch mitdenken und dem Kreditnehmer entweder eine Versicherung anbieten oder sie zumindest auf diese Option hinweisen.

Viele Online-Anbieter werben damit keine Schufa-Auskünfte zu erheben oder sich zumindest nicht von negativen Schufa-Einträgen in ihrer Kreditentscheidung beeinflussen zu lassen. Dies ist jedoch nicht ganz korrekt. Sie haben nur eine andere Gewichtung, weshalb sie neben den Schufa-Einträgen auch noch andere Bonitätsfaktoren, wie ein regelmäßiges Einkommen, die Dauer des Arbeitsvertrages und auch die Höhe des Einkommens in ihre Bewertungen mit einfließen lassen. Personen, die sich in der sogenannten Privatinsolvenz befinden können hier nicht auf einen Kleinkredit hoffen.

vergleichJetzt direkt zum Kredit Vergleich

Wer hat Bedarf an einem Online-Kleinkredit?

icon_gebuehrenEinen Kleinkredit kann jeder nutzen. Als Zielgruppe zählen hier Privatleute, wie Unternehmer, die kurzfristige Zahlungsschwierigkeiten überbrücken müssen. Da die Ausprägungen von Kleinkrediten sehr vielfältig sind, ist auch der Kreis der Adressaten entsprechend hoch. Jeder, der aus irgendwelchen Gründen in Zahlungsnöte gerät, kann ohne Angabe von Gründen einen Kleinkredit beantragen. Bei entsprechender Bonität wird dieser dann gewährt. Es wird zwar vermutlich nicht jeder Kleinkreditnehmer bei jedem Anbieter einen Kreditantrag genehmigt bekommen, doch das Angebot ist groß und mit einem Online-Kleinkreditanbieter-Vergleich, wie dem von Onlinekredite.org, erhöhen sich die Chancen enorm.

Die fünf FAQs für verantwortungsbewusste Kreditnehmer

icon_VerbrauchertippsEinen Kleinkredit aufzunehmen ist dank der Automatisierungsprozesse von Online-Anbietern nicht nur günstig, sondern auch einfach. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Kreditnehmer ihr finanzielles Glück bei Online-Anbietern versuchen. Hier sollte man sich allerdings bereits über einige Zusammenhänge im Vorfeld klar sein.

1. Wie beeinflussen Laufzeit und Rückzahlungssumme sich gegenseitig?

Die Laufzeit hat entscheidenden Einfluss auf die Rückzahlungssumme. Anhand dessen bestimmt sich der Effektivzins mit dem ein Kreditanbieter rechnet. Je länger ein Kredit angelegt ist, umso mehr muss der Kreditnehmer an Rückzahlungen leisten. Kleinkredite sind auf kürzere Zeiträume angelegt. Hier machen sich bereits wenige Monate in der Rückzahlungssumme bemerkbar.

2. Ist es möglich, dass sich die Zinsen während der Kreditlaufzeit ändern?

Ja, der Zins kann sich im Zeitverlauf verändern. Bei Kleinkrediten, die nur über wenige Monate festgelegt sind, besteht jedoch eine Zinsbindung. Lediglich bei Fristverletzung kann es je nach Vertragslage zur Erhöhung der Zinssätze kommen. Bei längerfristigen Krediten ist zumeist eine Zinsbindung für 10, 15 oder 20 Jahre vereinbart. Im Falle von variablen Zinsen erfolgt die Zinsanpassung im Regelfall einmal jährlich.

3. Müssen Kreditnehmer besondere Voraussetzungen mit sich bringen?

Kreditnehmer in Deutschland sollten in erster Linie volljährig sein, einen festen Wohnsitz besitzen und ein geregeltes Einkommen aufweisen, von dem sie den Kredit begleichen wollen. Weitere Voraussetzungen werden von den jeweiligen Kreditanbietern selber festgelegt. Viele Anbieter sind an einer Schufa-Auskunft interessiert, andere führen ihre Bonitätsprüfungen auf anderen Wegen durch.

4. Wie viel kann der Kredit kosten?

Normalerweise sind die Kosten mit dem Zahlen der Zinsen bereits abgedeckt. Die Zinsen enthalten den prognostizierten Kaufkraftverlust, die Inflation, und die Gebühr für das Verleihen des Geldes. Je nach Anbieter und Ansprüchen des Kreditnehmers kann es jedoch zu Sondergebühren kommen. Diese sollten klar kommuniziert werden. Um böse Überraschungen zu vermeiden empfiehlt es sich die AGBs genau zu studieren.

5. Wie kann der Kredit abgesichert werden?

Viele Kreditnehmer haben bereits aus anderen Gründen Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherungen abgeschlossen, die als Sicherheiten angesehen werden können. Es ist wichtig vor der Aufnahme eines Kredits über einen Plan B zu verfügen. Zu Zahlungsunfähigkeiten kommt es oft schneller als gedacht. Sollten keine Sicherheiten vorhanden sein, kann der Kreditnehmer auch den Abschluss einer Restschuld- oder Kreditlebensversicherung in Erwägung ziehen. Diese werden zumeist auch von Online-Kleinkreditanbietern angeboten oder zumindest vermittelt.

vergleichJetzt direkt zum Kredit Vergleich

Online-Kleinkredite füllen eine Lücke auf dem Kreditmarkt!

icon_MarktausblickDer Bedarf auf einfachem Weg schnell an Geld zu kommen, ist definitiv vorhanden. Dies ist jedoch keine moderne Erfindung, sondern hat seit jeher Bestand. Dank der breiteren Vernetzung und hohen Vergleichbarkeit profitiert der Kreditnehmer von günstigeren Zinsen für das Leihen von Krediten. Solange der Mensch in der Lage ist zu konsumieren, wird auch die Nachfrage nach Kleinkrediten nicht abreißen.

In Anbetracht dessen, dass immer mehr Anbieter auf den Markt stoßen um sich an dem Geschäft zu beteiligen und selbst Hausbanken zusätzliche Online-Angebote anbieten, wird der Konkurrenzdruck immer Höher und die Konditionen entsprechend angenehmer für die Kunden. In den kommenden Jahren ist mit einer weiteren Flexibilisierung der Rückzahlungskonditionen zu rechnen. Solange die Online-Anbieter ihre Bonitätsprüfungen beibehalten steht diesem Trend auch nichts entgegen.

Fünf Tipps für den Verbraucher

1. Die AGBs als Stolperfalle!

icon_vorlage_musterDie AGBS sind meist trocken formuliert, schwer zu lesen und mit allerhand Rechtsbegriffen gefüllt, die kaum ein Mensch versteht. Trotzdem ist es unheimlich wichtig diese zu lesen. Die AGBs könne gerade die schwarzen Schafe des Kreditgeschäfts entlarven. Diese halten meistens nur in ihren AGBs Sonderzahlungen für Selbstverständlichkeiten fest. Auch seriöse Anbieter greifen darauf zurück, ihre Kosten- und Gebührenauflistung in den AGBs zu platzieren. Doch bei unseriösen Anbietern handelt es sich zumeist um versteckte Kosten. Sind darin auch noch die Kopplung an andere Finanzprodukte festgelegt, kann von dem Anbieter Abstand genommen werden.

2. Online-Kreditvergleichen als Entscheidungshilfe!

Kreditvergleiche helfen den Kreditnehmern geeignete Kreditanbieter zu finden. Aufgrund der Fülle an Kreditanbietern ist es für den Otto-Normal-Verbraucher kaum möglich sich einen Überblick zu verschaffen Online-Kleinkredit-Vergleich, wie Onlinekredite.org helfen günstige Online-Kleinkredite unter den gegebenen Bedingungen zu finden.

3. Die Sonderkonditionen als Bonusprogramm!

Wann es sich um Sonderkonditionen und zu dem Charakter der Vertragsform gehörende Rückzahlungsmodalitäten handelt, ist gerade bei Kleinkrediten vom Anbieter abhängig. In der Regel sollte jedoch klar ersichtlich sein, welche Konditionen bei gegebenem Vertrag inkludiert sind. Viele Anbieter, wie das Online-Pfandhaus iPfand, weisen bereits vor Kreditanfrage auf ihre Konditionen hin.

Die Konditionen des Online-Pfandhauses iPfand

Eine klare Auflistung der Sonderkonditionen bei iPfand

4. Zusammenfassung von Krediten als Einsparpotenzial!

Nun kann es auch passieren, dass man vier verschiedene Kredite abbezahlt. Sind diese an spezielle Verwendungszwecke gebunden wird es schwer diese zusammenzufassen, da sonst die Sonderkonditionen für entsprechende Kredite wegfallen. Sind die Kredite auf verschiedene Anbieter verteilt, ist kaum mit Kulanz der Anbieter zu rechnen. Hier müsste dann mit einem größeren Kredit die offenen Restschulden der anderen Kredite beglichen werden. Ob das möglich ist und welche Zahlungen dann auf den Kreditnehmer zukommen muss im Einzelfall entschieden werden.

5. Selbstkritik als Stärke!

Natürlich muss man in aller erster Linie gegenüber sich selber ehrlich sein. Weder ihnen noch dem Kreditgeber ist damit geholfen, wenn Sie sich zu hohe Sparziele setzen. Daher sollten Sie sich sehr gut überlegen über welchen Zeitraum Sie den Kredit laufen lassen. Und der ersehnte Lotto-Gewinn kommt selten, wenn man ihn wirklich benötigt.

Das könnte Sie auch interessieren:


Summary
Reviewed Item
Jetzt 41 Online Kleinkredite vergleichen!
Author Rating
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.