Kredit in der Probezeit: Gläubiger trotz Probezeit finden!

Kredit in der ProbezeitEs könnte so schön sein: Der Arbeitsvertrag ist unterschrieben, das Gehalt ist höher als zuvor und endlich steht einem genügend Geld zur Verfügung, um sich endlich die neue Sitzgarnitur von Rolf Benz, Bugatti oder Joop! leisten zu können. Jedoch nicht aus der Portokasse.

Dafür müsste ein Kredit herhalten. Leider befindet man sich noch in der sechs monatigen Probezeit. Da heißt es warten, oder?

Alle Fakten zum Ratgeber „Kredit in der Probezeit“ im Überblick:

  • Die Probezeit dient Arbeitnehmer und Arbeitgeber einander und den Arbeitsplatz kennenzulernen.
  • In der Probezeit kann der Kreditnehmer jederzeit gekündigt werden, wodurch Zahlungsausfälle drohen.
  • Die Alternativen zu einem Bankkredit sind Familie und Freunde, private Kreditgeber und Bürgen.

Doch was für Möglichkeiten stecken hinter den Angeboten für Kredite in der Probezeit? Unser Ratgeber zum Thema Kredit in der Probezeit verrät es!

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Welchen Nutzen hat die Probezeit?
  • 2. Welches Risiko besteht für den Kreditgeber?
  • 3. Die Alternativen zum klassischen Bankkredit
  • 4. Das Fazit: Dieser Kredit benötigt ein starkes soziales Umfeld

1. Welchen Nutzen hat die Probezeit?

icon_VerbrauchertippsEs gibt inzwischen kaum einen Arbeitgeber, der nicht zuvor eine Probezeit mit seinen Arbeitnehmern vereinbart. Getreu dem Motto „Drum prüfe, wer sich ewig bindet!“ können Arbeitnehmer und Arbeitgeber sich innerhalb der Probezeit beschnuppern.

Probezeiten dauern üblicherweise drei bis sechs Monate. In diesem Zeitrahmen sind jederzeit Kündigungen mit einer verkürzten Kündigungsfrist von zwei Wochen möglich. Zudem ist keine Angabe von Gründen erforderlich, um das Arbeitsverhältnis zu beenden. Dies ist für beide Seiten von Vorteil. Der Arbeitnehmer kann ebenfalls den Arbeitsplatz, die Kollegen, die Vorgesetzten und die Tätigkeit auf Herz und Nieren prüfen. Immerhin sind ein gutes Arbeitsklima und der Spaß an der Arbeit genauso wichtig wie das Gehalt, die Anzahl der Urlaubstage und die Aufstiegschancen im Betrieb.

Nicht wenige Arbeitnehmer kündigen noch während der Probezeit ihre Arbeitsverhältnisse auf, da sich der vermeintliche Traumjob als persönliche Katastrophe erweist. In Vorstellungsgesprächen versuchen beide Seiten sich möglichst gut darzustellen. Die Rahmenbedingungen werden abgesteckt, doch wie das Innenverhältnis aussehen mag, bleibt offen und wird zudem von Person zu Person verschieden interpretiert.

Daher ist es für beide Seiten wichtig Probezeiten zu nutzen. Diese dürfen allerdings nicht länger als sechs Monate andauern. In dieser Zeit besteht für die meisten Arbeitnehmer Urlaubssperre und einige Arbeitgeber leisten während dieser Zeit keine vermögenswirksamen Leistungen, sowie andere Vergünstigungen. Da die meisten Arbeitgeber davon ausgehen, dass der Mensch durchaus in der Lage ist, sich für acht Stunden am Tag über einen längeren Zeitraum zu verstellen und sein wahres, unproduktives Ich zu verstecken, neigen viele Firmen zu befristeten Verträgen innerhalb des gesetzlich zugelassenen Rahmens von zwei Jahren.

Dies kommt allerdings nicht nur dem Arbeitgeber, sondern auch den neuen Kollegen zu Gute und damit dem Arbeitsklima. In dieser Zeit kann festgestellt werden, ob der neue Arbeitnehmer tatsächlich in das Team passt. Arbeit findet in einem sozialen Rahmen statt, der angenehm gestaltet sein sollte.

Grafik zu den ersten zwei Jahren eines Arbeitsverhältnisses

Übliche Fristen bei einem neuen Arbeitsvertrag

2. Welches Risiko besteht für den Kreditgeber?

icon_FAQsDie Vorteile, die eine Probezeit für alle beteiligten Parteien bietet, ist zugleich auch das Hauptproblem für den Kreditgeber. Der Schuldner kann jederzeit kündigen oder gekündigt werden und hat nur zwei Wochen Zeit eine neue Einkommensquelle zu finden. Damit geht der Kreditgeber während der Probezeit ein erhöhtes Risiko ein. Da der Kreditnehmer sich bei einer vorzeitigen Kündigung noch nicht lange genug in einem Arbeitsverhältnis befunden hat, entfällt auch der Anspruch auf Arbeitslosengeld, mit dem offen stehende Kredite bedient werden könnten.

Die Wahrscheinlichkeit innerhalb von zwei Wochen eine neue Arbeitsstelle zu finden, sind eher gering. Geht die Kündigung vom Kreditnehmer aus, kann man nur hoffen, dass er vernünftig genug war, sich zuvor eine neue Anstellung zu suchen. Der Kreditgeber riskiert also den Ausfall von Kreditrückzahlungen, wenn er Kredite an Arbeitnehmer in der Probezeit vergibt. Dies kann im schlimmsten Fall sogar solche Ausmaße annehmen, dass der Kredit auf Dauer gar nicht bedient werden kann oder zumindest im weiteren Verlauf nach unten korrigiert werden muss.

Grafik zum Ratenzahlungsverlauf bei Kündigung

Die Kreditraten bei Kündigung während der Probezeit

Um solche unnötigen Risiken zu vermeiden, werden die meisten größeren Kreditgeber solche Kunden von vornherein ausschließen. Die Annahme eines solchen Kunden wird vermutlich nur inklusive des Abschlusses einer Kreditrückzahlungsversicherung oder unter Angabe eines Bürgen möglich.

Hier darf man jedoch nicht vergessen, dass diese strengen Regelungen auch zum Schutz des Schuldners dienen. Natürlich ist es verführerisch, sich angesichts der Aussicht auf monatliche Gehaltszahlungen einen langgehegten Traum mittels Kredit zu erfüllen. Aber wenn der Traum bereits lang gehegt wurde, kann man auch noch ein paar Monate warten, um sicher zu gehen.

Arbeitnehmer, die sich noch in der Probezeit befinden stellen ein erhöhtes Risiko für die Kreditgeber dar. Sie können jederzeit kündigen oder gekündigt werden. Dies kann dauerhafte oder vorübergehende Zahlungsausfälle zur Folge haben.

ing-dibaJetzt direkt ING-DiBa Kreditangebot anfordern

3. Die Alternativen zum klassischen Bankkredit

icon_gebuehrenNun gibt es aber Fälle, in denen die Aufnahme eines Kredits unvermeidbar scheint. Gerade ehemalige Großstädter müssen in ländlicheren Gegenden – Kleinstädten – feststellen, dass der Besitz eines eigenen Verkehrsmittels das Leben um einiges erleichtert. Die Busse fahren zum Teil nur stündlich, weshalb man entweder viel zu früh oder zu spät zur Arbeit kommt. Der nächste Supermarkt ist einen 20 minütigen Fußmarsch entfernt und zur nächsten Bushaltestelle benötigt man zehn Minuten.

Das Fahrrad wäre eine gesunde und ökologisch, wie ökonomisch gelungene Alternative, aber dummerweise gibt es in Deutschland den Herbst und Winter mit zahlreichen Regengüssen. Und diejenigen, die trotzdem noch auf das Fahrrad umsteigen möchten, sehen sich plötzlich zahlreichen Hügeln und Bergen gegenüber, die einem das gemütliche Radfahren verleiden.

Doch auch ein Auto lässt sich nicht mal eben aus der Portokasse bezahlen. Hier bieten sich dem Kreditnehmer mehrere Möglichkeiten. Autohäuser bieten zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten an, die vom Barkauf, über die Drei-Wege-Finanzierung bis zum reinen Kreditkauf führen. Es ist davon auszugehen, dass die Ratenzahlungen zu einem höheren Gesamteffektivzins führen, als die Finanzierung durch einen Bankkredit.

Doch was ist, wenn die neue Wohnung, die man aufgrund des mit dem Arbeitsplatzwechsel verbundenen Wohnortwechsels beziehen musste, keine Küche enthält? Selbst einfache Küchen können gerne 2.000 Euro kosten – nach oben offen. Hier sollte man sich an private Kreditgeber wenden. Hiermit können Familienangehörige oder Freunde gemeint sein. Familienangehörige haben den Vorteil, dass sie zumeist auch einen geringen oder auch garkeinen Zins für die Rückzahlung verlangen.

Drei Alternativen zum Bankkredit.

Die Alternativen zum Bankkredit

Stehen die Finanzen des sozialen Umfelds auch nicht besonders gut, kann immer noch der Weg über den Bürgen gegangen werden. Oftmals kann man von der Tatsache, dass gerade keine Rücklagen da sind nicht davon ausgehen, dass keine Kreditwürdigkeit besteht. Des Weiteren gibt es auch noch Online-Plattformen auf denen private Kreditgeber ihre Zahlungskraft zur Verfügung stellen. Hier liegen die Zinssätze je nach Verwendungszweck auch nicht über den marktüblichen Zinsen. Der Anbieter Auxmoney bietet sogar die Möglichkeit einen aufgenommenen Kredit gegebenenfalls früher zurückzuzahlen.

Bei Online-Krediten muss man sich allerdings darüber im Klaren sein, dass die Daten einer breiten kreditgebenden Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Diese entscheiden aufgrund der gemachten Angaben ob ein Kredit gewährt wird oder nicht. Die Laufzeiten betragen maximal 60 Monate und sind nicht als Immobilienkredite zu verstehen.

4. Das Fazit: Dieser Kredit benötigt ein starkes soziales Umfeld

icon_FazitKredite während der Probezeit genehmigt zu bekommen, ist ein schwieriges Unterfangen. Durch die Unsicherheit des Arbeitsplatzes wird man bei den meisten Kreditgebern aussortiert. Gerechtfertigter Weise, denn immerhin kann es jederzeit zu Kündigungen und damit zu Verdienstausfall kommen.

Sollte die Aufnahme eines Kredits jedoch unvermeidbar sein, bietet der Markt unterschiedliche Möglichkeiten dies auch im Laufe der Probezeit zu verwirklichen. Da wären private Kreditgeber aus dem sozialen Umfeld oder Bürgen, die bei der Bank zur Seite stehen.

Während der Probezeit helfen soziale Kontakte.

Das soziale Umfeld entscheidet über die Kreditwürdigkeit

Ein weiteres immer beliebter werdendes Finanzinstrument ist das Social Lending. Hier kann man auf Online-Portalen Kreditgeber suchen. Dafür müssen allerdings alle Angaben offen gelegt werden, damit der potenzielle Kreditgeber sich einen eigenen Eindruck verschaffen kann.

So können auch während der Probezeit finanzielle Sprünge in einem angemessenen Rahmen gemacht werden. Hierfür ist dann jedoch ein starkes bestehendes oder neu zu schaffendes soziales Umfeld von Nöten.

ing-dibaJetzt direkt ING-DiBa Kreditangebot anfordern