Kredit ohne Einkommensnachweis – Wer ist der beste Anbieter?

Die Gründe warum man einen Kredit beantragen möchte, können vielfältig sein. Die Bedingungen dafür sind meist ähnlich. In der Regel entscheiden Banken erst über eine Bewilligung, wenn die Bonität geprüft wurde und alle wichtigen Unterlagen, inklusive Verdienstnachweise, eingereicht sind. Doch sind die Bedingungen bei allen Kreditunternehmen wirklich gleich oder gibt es Anbieter, die weniger streng bei der Kreditvergabe sind? An dieser Stelle möchten wir uns mit der Frage beschäftigen, ob die Möglichkeit besteht einen Kredit ohne Einkommensnachweis zu beantragen.

Was für Möglichkeiten bieten Ihnen die verschiedenen Angebote zu einem Peer-to-Peer Kredit? Wir haben für Sie verschiedene Anbieter für Peer-to-Peer Kredite genau unter die Lupe genommen!

Inhaltsverzeichnis

  • Wichtiges auf einen Blick
  • Peer-to-Peer Anbieter: Wir informieren!
  • Wie sieht es bei den anderen Anbietern aus?
  • Unser Fazit: Kredit ohne Einkommensnachweis bei Online-Pfandhäusern

Wichtiges auf einen Blick

  • Einen Kredit ohne Einkommensnachweis ist schwer zu bekommen
  • Peer-to-Peer Anbieter setzen Nachweise über das Einkommen voraus
  • Auch Anbieter die Kredite unabhängig des Schufa-Scores vergeben, benötigen eine Gehaltsabrechnung
  • Online-Pfandhäuser nehmen die verpfändete Ware als Sicherheit und verzichten auf Einkommensnachweise

Peer-to-Peer Anbieter: Wir informieren!

Der P2P Anbieter smava

Der P2P Anbieter smava

Bei P2P Anbietern handelt es sich um Unternehmen, die Kredite zwischen Privatpersonen vermitteln. Zu den bekannten P2P Anbietern zählen beispielsweise auxmoney und smava. Das Prinzip ist einfach zu verstehen: Die Anbieter bringen Kreditnehmer und Kreditgeber zusammen. Der Kreditsuchende benennt die Summe, die er leihen möchte und erklärt ausführlich sein Kreditprojekt. Der Kreditgeber, oder auch Anleger, kann in das Projekt, sofern es in Frage kommt, investieren. Die Vorteile dieser Art von Kreditvermittlungen sind zahlreich. So bekommen auch Kunden, die aufgrund negativer Schufa-Bewertung, bei einer Bank abgelehnt wurden, die Chance ein Darlehen aufzunehmen. Gerade Existenzgründer können von diesem Prinzip profitieren, da die privaten Kreditgeber meist andere Bedingungen an eine Kreditvergabe knüpfen, als Banken. Darüber hinaus sind die Zinsen auf solchen Marktplätzen häufig niedriger als bei der Hausbank.

icon_VerbrauchertippsFür die Kreditgeber kann das Prinzip eine lukrative Geldanlage darstellen. Die Zinsen können äußerst profitabel sein. Renditen in dieser Form sind bei Hausbanken meist nicht möglich. Zudem ermöglicht die große Auswahl an Kreditprojekten eine Streuung des Risikos und dadurch eine Absicherung der Investitionen. Einen Nachteil kann die Vermittlungsgebühr, die nach einer erfolgreichen Kreditvergabe fällig wird, darstellen. Dabei sollte man jedoch bedenken, dass die Anbieter sich finanzieren müssen und dieses durch die Vermittlungsgebühr tun. Auch wenn auf P2P Portalen die Bedingungen nicht so streng gehandhabt werden, so muss dennoch in jedem Falle ein Verdienstnachweis erbracht werden. Die Anbieter müssen die Interessen der Geldgeber berücksichtigen, die verständlicherweise die Sicherheit haben möchten, ihre Investitionen am Ende der Laufzeit wieder zu bekommen.

ipfandJetzt direkt einen Kredit bei iPfand beantragen

Wie sieht es bei den anderen Anbietern aus?

iPfand verzichtet auf Einkommensnachweise

iPfand verzichtet auf Einkommensnachweise

icon_KonditionenNeben den P2P Anbietern, gibt es noch weitere Unternehmen, die den Ruf haben, einen Kredit ohne Einkommensnachweis zu vergeben. Einige Anbieter werben damit, Darlehen ohne Schufa Abfrage zu bewilligen. Dazu zählen beispielsweise Maxda oder Bon-Kredit. Diese Plattformen ermöglichen Kunden mit eher schlechter Bonität, ein Darlehen. Das ist für Kreditnehmer, die zu diesem Personenkreis gehören, ein großer Vorteil, da es für sie vermutlich die einzige Chance darstellt, an einen Kredit zu kommen. An dieser Stelle sollte aber auch erwähnt werden, dass die Höhe der Zinsen der Bonität zugrunde liegt. Das bedeutet letztendlich, je schlechter die Schufa, desto höher der Zinssatz. Dass man dabei nicht unbedingt günstig wegkommt, sollte jedem klar sein. Einen Kredit ohne Einkommensnachweis ist jedoch auch bei diesen Anbietern nicht möglich.

Bei Online-Pfandhäusern wie iPfand, können Kunden Wertsachen gegen eine bestimmte Summe verpfänden. Das Online-Pfandhaus erstellt anhand der angegebenen Daten ein individuelles Angebot, das der Kunde annehmen kann aber nicht muss. Ist der Kunde jedoch zufrieden mit der vorgeschlagenen Summe, lässt der Anbieter den Gegenstand abholen und überweist nach eingehender Prüfung den Geldbetrag auf das Konto. Wird das Darlehen zurückgezahlt, erhält der Kunde seinen Wertgegenstand unverzüglich zurück. Bei Online-Pfandhäusern müssen Kunden mit Kosten für die Lagerung und evtl. den Transport rechnen. Das Unternehmen iPfand, sowie andere Online-Pfandhäuser, sehen von jeglicher Bonitätsprüfung ab, da der Wertgegenstand als Absicherung fungiert. Ebenso werden keine Einkommensnachweise oder sonstige Auskünfte eingefordert.

Unser Fazit: Kredit ohne Einkommensnachweis bei Online-Pfandhäusern

icon_FazitEinen Kredit ohne einen Nachweis über das persönliche Einkommen, ist schwer zu bekommen. Viele Anbieter sehen zwar von einer Schufa-Anfrage ab, verlangen dennoch Angaben zum Verdienst. Online-Pfandhäuser hingegen, sichern sich durch den verpfändeten Wertgegenstand ab und können somit auf eine Gehaltsabrechnung verzichten. Wenn es dazu kommt, dass der Kunde die Raten nicht mehr bedienen kann, wird der Gegenstand einbehalten und auf einer Auktion versteigert.

ipfandJetzt direkt einen Kredit bei iPfand beantragen