Online Kredit oder Filiale: Wer bietet die besten Konditionen?

Online Kredit oder FilialeDie Suche nach einem passenden Kredit kann sich inzwischen als Großprojekt gestalten. Dank des Internets stehen einem inzwischen zig Anbieter zur Verfügung.

Hier werben Kreditinstitute mit eigenem Filialnetz, einzelne Filialen großer Banken und eben auch viele Online-Anbieter um die Gunst des Kunden.

Alle Fakten zum Ratgeber „Online Kredite oder Filiale“ im Überblick:

  • Vergleichsportale für Online-Kredit haben bereits eine Vorauswahl getroffen.
  • Kreditnehmer kann schnell und einfach mithilfe der Kreditrechner die Online-Anbieter direkt vergleichen.
  • Filialen bieten einen besseren Kundenservice, sind flexibel und suchen im Notfall nach Alternativen Lösung, eventuell sogar als Kombinationskredit.
  • Die Kosten bei Filial-Krediten sind schwieriger zu vergleichen.
  • Die Persönlichkeit und die persönliche Situation des Kreditnehmers entscheiden über die Online- oder Filial-Kredit

Doch was steckt darüber hinaus hinter dem Angebot für Onlinekredite oder Filialkredit? Unser Ratgeber zum Thema Online Kredite oder Filiale verrät es!

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Die Vorteile des Online-Kredit
  • 2. Die Vorteile einer Filiale
  • 3. Fallbeispiele
    • Wann ist ein Online-Kredit die bessere Alternative?
    • Wann ist ein Filial-Kredit die bessere Alternative?
  • 4. Das Fazit: Die Umstände entscheiden über die Wahl

1. Die Vorteile des Online-Kredit

icon_VerbrauchertippsOnline-Anbieter sind in der Lage günstigere Konditionen zu vergeben. Dies hängt ganz klar damit zusammen, dass sie weniger fixe Kosten in ihre Kalkulationen mit einbeziehen müssen. Durch die fehlenden Filialen sparen sie Personalkosten, Stromkosten und für die sensiblen IT-Systeme, die auch noch einer besonderen Wartung und Kontrolle bedürfen.

Natürlich muss auch ein Online-Kreditanbieter die Daten seiner Kunden schützen. Hier ist es jedoch einfacher sie an einem zentralen Server zu schützen, als für jede Filiale einen eigenen Sicherheitsserver zu installieren. Zudem müssen bestimmte Daten zwischen Filialen und Hauptgeschäftsstelle transferiert werden, die andererseits aber nicht nach außen gelangen dürfen. Der Schutz sensibler Daten verursacht enorme Kosten, die in der Regel an die Kunden weitergegeben werden.

Online-Anbieter haben dieses Einsparpotenzial entdeckt und einige leiten diese auch an ihre Kunden weiter. Mit Online-Kreditanbietern sind natürlich nicht die unseriösen Kriminellen gemeint, die den Spam-Ordner im Email-Postfach sprengen. Diese Mails sind sofort zu löschen und unter der Kategorie „Betrug“ zu verbuchen. Mit Online-Kreditanbieter sind zugelassenen Kreditinstitute gemeint, die mit ähnlichen Produkten arbeiten wie Kreditinstitute mit direktem Kundenkontakt.

Online-Anbieter machen sich das Internet zu Nutze um einen wesentlich größeren Kundenkreis ansprechen zu können. Sie sind nicht auf regionale Kontakte beschränkt und haben einen stark ausgebauten Kundenservice. So werden Kundenchats angeboten und die Beratung am Telefon.

Um den günstigsten Kredit zu finden bietet sich eine Vorselektion durch Vergleichsportale an. Hier muss allerdings beachtet werden, dass die Selektionskriterien der Vergleichsportale nicht unbedingt mit den eigenen Suchkriterien übereinstimmen. Jeder legt bei der Bewertung andere Maßstäbe an, die für ihn wichtig sind. Daher sollten die besten Online-Kreditanbieter nochmal unter den eigenen Gesichtspunkten auf den Prüfstand genommen werden.

icon_vorlage_musterVor allem sollte ein erneuter Preisvergleich vorgenommen werden in dem die bestehende Situation in jedem der Kreditrechner geprüft wird. Voraussetzung ist, dass die eigene Situation klar zu formulieren ist. Das bedeutet, es muss feststehen wie hoch die Kreditsumme sein soll und wie lange die Laufzeit sein kann. Dafür muss man sich im Vorfeld selber seine Situation bewusst machen und darf keine utopischen Ansprüche an sich selber stellen.

Zudem muss man sich bewusst sein, dass auch Kreditgeber ihr gegenüber prüfen. Online-Anbieter genauso wie Kreditinstitute mit Filialnetz. Zwar werben gerade Online-Anbieter mit ihrer schnellen Auftragsbearbeitung und dass sie auch Kunden mit negativen Schufa-Einträgen bedienen, doch ein allzu hohes Risiko gehen auch Online-Kreditanbieter nicht ein. Daher kann es durchaus passieren, dass der Kreditantrag ohne Angabe von Gründen abgelehnt wird.

Ist der Sachverhalt klar, gut strukturiert und überschaubar, bieten Online-Kredite durch die Vergleichsmöglichkeit wesentlich bessere Konditionen. Online-Anbieter stehen durch die permanente Vergleichbarkeit unter einem besonderen Konkurrenzdruck. Durch die fehlende persönliche Bindung bestehen bei den Kunden weniger Loyalitäten und im Falle von günstigeren Zinsen wechseln sie einfach den Anbieter.

Gerade im Bereich der Online-Kreditanbieter wirkt sich der Konkurrenzdruck positiv für den Kunden aus. Die Kreditgeber werden genötigt sich den Preisen der Konkurrenz zu beugen, da keine enge Kundenbindung besteht. Vergleichsportale erhöhen diesen Druck außerdem und bieten dem Kreditnehmer eine Vorselektion der besten Kreditkonditionen.

2. Die Vorteile einer Filiale

icon_ChecklisteFür viele Kreditnehmer ist es aber nach wie vor wichtig das persönliche Gespräch zu suchen und einen Kredit bei Kreditinstituten abzuschließen, die vor Ort sind. Dies kann unterschiedliche Gründe haben. Bei einigen wird des mit Sicherheit die Scheu vor dem Internet sein. Diejenigen, die nicht tagtäglich damit zu tun haben, haben Berührungsängste. Sie trauen dem Medium nicht, weil sie nicht damit vertraut sind und die Spionage-Berichte der Vergangenheit haben das Mistrauen erhöht.

Daten über die eigene Kreditwürdigkeit in einem Formular hochzuladen ist schon sehr speziell und dann auch noch einem Computer das eigene Einkommen anzuvertrauen, kommt gerade für viele Deutsche überhaupt nicht in Frage. Das erzählt man noch nicht einmal seinen engsten Freunden, geschweige denn einem Unbekannten. Da ist es nicht verwunderlich, dass trotz der höheren Vergleichbarkeit von Online-Kreditanbietern viele Kreditnehmer noch zu ihrer Hausbank gehen. Die kennen das Einkommen ja ohnehin schon!

Natürlich wird es auch Personen geben, die bereits seit Jahren gute Geschäfte mit ihrer Hausbank führen und daher auf bessere Konditionen setzen können. Zudem wissen sie auch den Service sehr zu schätzen. So fördert auch der jährliche Beratungstermin bei der Hausbank immer ein paar neue Informationen zu Tage, die einen im Alltag weiterbringen können.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es bei unklaren Sachverhalten, die Kreativität, Einsatzbereitschaft und einen gewissen Spielraum erfordern besser ist mit einer Person von Angesicht zu Angesicht zu kommunizieren. Probleme werden oft ohne Worte gelöst, indem das Gegenüber anhand Mimik und Körperhaltung die innere Haltung ablesen kann. Dies geschieht in den allermeisten Fällen unbewusst, führt aber gerade bei schwierigeren Sachverhalten eher zum Erfolg als ein Gespräch am Telefon. Es hat seine Gründe, weshalb die meisten verbalen Ausschreitungen am Telefon stattfinden. Hier kann man nur schwer zwischen den Zeilen lesen und deuten.

ing-dibaJetzt direkt ING-DiBa Kreditangebot anfordern

3. Fallbeispiele

Die Situation entscheidet ob ein Online-Kredit oder ein Kredit bei der Hausbank für einen rationalen Entscheider die bessere Alternative sind. Beispielhaft sind im Folgenden zwei Fälle beschrieben, die einen Einblick verschaffen sollen.

Wann ist ein Online-Kredit die bessere Alternative?

icon_FAQsDie Voraussetzungen: Der Kreditnehmer ist kreditwürdig, über 18 Jahre alt, hat seinen festen Wohnsitz in Deutschland, ein regelmäßiges Einkommen und keine negativen Schufa-Einträge.
Die Situation: Es wird ein Kredit in Höhe von 20.000 Euro benötigt. Der Kreditnehmer kann im Monat eine Rate von 200-300 Euro in Kauf nehmen.

Auf den Vergleichsportalen können die günstigsten Kreditanbieter ausgewählt werden. Nun sollte allerdings noch eigene Recherche erfolgen. Hierfür müssen zunächst die Homepages der Anbieter begutachtet werden. Jeder legt auf andere Dinge wert. Es folgt die Eingabe der Daten in die Kreditrechner der Banken.

Hier ein Beispiel der CreditPlus-Bank:

Der Kreditrechner von CreditPlus

Den günstigsten Kredit bei CreditPlus finden

Hier würde eine Laufzeit von 84 Monaten, also sieben Jahren in Frage kommen. Diese Konditionen können nun mit mehreren Kreditanbietern verglichen werden.

Es folgt die Kreditanfrage bei den besten Kreditanbietern. Es sollten immer mehrere angefragt werden, da es durchaus sein kann, dass sich zum einen die Konditionen aufgrund der Sachlage ändern oder ein Kredit abgelehnt wird. Die Angaben, die bei der Kreditanfrage angegeben werden, müssen der Wahrheit entsprechen.

Die Grundvoraussetzungen von CreditPlus

Bei der Anmeldung immer bei der Wahrheit bleiben!

Wann ist ein Filial-Kredit die bessere Alternative?

Die Voraussetzungen: Der Kreditnehmer ist kreditwürdig, über 18 Jahre alt, hat seinen festen Wohnsitz in Deutschland, ist Selbstständig und hat keine negativen Schufa-Einträge.

Die Situation: Es wird ein Kredit in Höhe von 20.000 Euro benötigt. Der Kreditnehmer kann voraussichtlich im Monat eine Rate von 200 bis 300 Euro in Kauf nehmen.

Hier bietet sich die Situation, dass ein Selbstständiger Kreditnehmer zumeist nicht mit Sicherheit sagen kann, ob er wirklich über eine Dauer von sieben Jahren eine Ratenzahlung in dieser Höhe bedienen kann. Da würden sich flexiblere Kreditkonditionen anbieten. Zudem muss über eventuelle Sicherheiten oder Bürgen gesprochen werden. Gerade hier ist es auch wichtig sich ein Bild vom Gegenüber machen zu können.

Der Kreditgeber wird sich neben den rationalen Begleitumständen auch die Ernsthaftigkeit des Kreditnehmers anschauen. Unter Umständen kann auch mit Privaten Kreditgebern kombiniert werden, sodass das Risiko aufgeteilt wird. Doch dafür ist ein reger Informationsaustausch zwischen den betroffenen Parteien notwendig, welche über ein Call-Center oder einen Live-Chat nur schwer zu erreichen ist.

4. Das Fazit: Die Umstände entscheiden über die Wahl

icon_FazitWie die obigen Beispiele zeigen, kann hier keine generelle Empfehlung hinsichtlich Online-Kredit oder Filiale gemacht werden. Beide Formen haben ihre Vor- und Nachteile. Online-Kreditanbieter dürfen hier auf garkeinen Fall vorverurteilt werden. Auch sie sind um die Zufriedenheit ihrer Kunden bemüht, nur auf einer anderen Ebene.

Online-Kredite haben den entscheidenden Vorteil, dass sie besser miteinander vergleichbar sind. Die angebotenen Kreditrechner bieten einen schnellen Überblick über die zu vergleichenden Kosten. Dafür fehlt hier der direkte Kontakt zum Kundenberater.

Bei Filial-Krediten werden Vergleiche schwierig, weshalb Vertrauen zu seinem Bankberater notwendig ist. Trotzdem ist es auch hier möglich sich mehrere Angebote reinzuholen, es ist eben nur mit mehr Aufwand verbunden. Der bessere Kundenservice kostet aber eben auch entsprechend mehr Zinsen im direkten Vergleich zu Online-Kreditanbietern.

ing-dibaJetzt direkt ING-DiBa Kreditangebot anfordern